Student Line

Allen Walton Blasinstrumenten ist gemeinsam, dass sie aus hochwertigen Materialien sorgfältig hergestellt werden. So haben die Posaunen immer ein Goldmessing-Schallstück, und einen Neusilber-Zug, der der Korrosion länger widersteht. Grundsätzlich werden Walton-Instrumente versilbert geliefert, ein Veredelungsverfahren, das zum Einen durch die Verbindung Metall-Metall wesentlich dauerhafter ist als ein Kunstharz-überzug, zum Anderen aber vor allem im klanglichen Bereich deutlich gegenüber einer „Lackierung“ punkten kann und dort nur von einer Echtvergoldung übertroffen würde. Die Entwürfe für das optische und klangliche Erscheinungsbild entstehen für die Trompeten in der Werkstatt von Meister Franz Josef Kröger in Trier, gemeinsam mit dem Dirigenten und Komponisten Jörg Iwer. Die Walton Tenor-Posaune basiert auf einem Entwurf von Meister Hermann Nienaber, Inhaber der Firma Lätzsch, Bremen, und wird wie alle anderen Posaunenmodelle gepfegt und weiterentwickelt von Meister Matthias Hölle aus Hirrlingen bei Tübingen, der sich besonders durch das „Tuning“ bekannter Posaunenmodelle der Firmen Bach, King oder Conn einen Namen gemacht hat.

Unterschiede bestehen zum Einen im Verwendungszweck der Instrumente, die sich im handwerklichen und ästhetischen Design niederschlagen: Sind die Student- Instrumente auf die Bedürfnisse der Lernenden optimal abgestimmt (Leichte, aber nicht zu leichte Ansprache des wesentlichen Tonbereichs, saubere Intonation, und selbstverständlich gängige und robuste Mechanik), so erfüllen die Professional Instrumente perfekt die Ansprüche erfahrener Bläser: überwältigendes Klangspektrum, perfekte Projektion, maximale Formbarkeit des Klanges. Optisch hervorgehoben sind die Professional-Instrumente durch die Echtvergoldung der Drücker und Verschlussdeckel, die Trompeten haben bereits die berühmte Kröger-„Schlange“ als Zugring für den dritten Ventilzug. Die Montage der Professional-Instrumente erfolgt komplett, die der Student-Instrumente in wesentlichen Teilen in den beteiligten Meisterwerkstätten in Deutschland.

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge